Schlagwort: Glück

Elin Cullhed: „Euphorie“ – Das Bild einer ungerecht Leidenden
Posted in LiteraturNewzs

Elin Cullhed: „Euphorie“ – Das Bild einer ungerecht Leidenden

Sylvia Plath wurde zur feministischen Ikone. Zu ihrem 90. Geburtstag erzählt ein Roman von ihrem letzten Jahr, in dem alles Glück zerbrach. Doch für kurze…

BÜCHERSCHAU DES TAGES: Moral, Glaube, Konsum
Posted in LiteraturNewzs

BÜCHERSCHAU DES TAGES: Moral, Glaube, Konsum

Als atemberaubend intelligent feiert der Dlf Thomas Hürlimanns monströs-skurrile Internatsgeschichte „Der Rote Diamant“. Berührt verfolgt der DlfKultur, wie sich in Heinz Helles „Wellen“ Glück und…

DIE MENSU
Posted in Kurzgeschichten

DIE MENSU

 DIE MENSU von Horacio Quiroga Cayetano Maidana und Esteban Podeley, Arbeiter, waren mit fünfzehn Begleitern auf dem Rückweg nach Posadas im Silex. Podeley, ein Holzarbeiter,…

DER STACHELDRAHT
Posted in Kurzgeschichten

DER STACHELDRAHT

 DER STACHELDRAHT von Horacio Quiroga Vierzehn Tage lang hatte der Fuchs vergeblich nach dem Weg gesucht, auf dem sein Gefährte von der Koppel geflohen war….

DAS FEDERKISSEN
Posted in Kurzgeschichten

DAS FEDERKISSEN

 DAS FEDERKISSEN von Horacio Quiroga Ihre Flitterwochen waren ein langer Schauer. Blond, engelsgleich und schüchtern, kühlte der harte Charakter ihres Mannes ihre verträumte Brautmädchenhaftigkeit ab….

DER VERRÜCKTE HUND
Posted in Kurzgeschichten

DER VERRÜCKTE HUND

 DER VERRÜCKTE HUND von Horacio Quiroga Am 20. März dieses Jahres verfolgten die Bewohner eines Dorfes in der Chaco-Region Santa Fe einen tollwütigen Mann, der…

SELBSTMORDSCHIFFE
Posted in Kurzgeschichten

SELBSTMORDSCHIFFE

 SELBSTMORDSCHIFFE von Horacio Quiroga Es gibt nur wenige Dinge, die schrecklicher sind, als ein verlassenes Schiff auf See zu finden. Wenn bei Tag die Gefahr…

DIE GESCHLACHTETE HENNE
Posted in Kurzgeschichten

DIE GESCHLACHTETE HENNE

 DIE GESCHLACHTETE HENNE von Horacio Quiroga Den ganzen Tag über saßen die vier dummen Kinder des Ehepaars Mazzini-Ferraz auf einer Bank im Innenhof. Ihre Zungen…

DIE KÜNSTLICHE HÖLLE
Posted in Kurzgeschichten

DIE KÜNSTLICHE HÖLLE

 #DIE KÜNSTLICHE HÖLLE von Horacio Quiroga In mondhellen Nächten geht der Totengräber mit einem seltsam steifen Schritt zwischen den Gräbern umher. Er ist bis zur…

DIE EINSAMKEIT
Posted in Kurzgeschichten

DIE EINSAMKEIT

 #DIE EINSAMKEIT von Horacio Quiroga Kassim war ein kränklicher Mann, von Beruf Juwelier, auch wenn er keinen festen Laden hatte. Er arbeitete für die großen…

DER WAGABOND
Posted in Kurzgeschichten

DER WAGABOND

 DER WAGABOND von GUY DE MAUPASSANT Seit vierzig Tagen war er unterwegs und suchte überall nach Arbeit. Er hatte seine Heimat Ville-Avaray, im Ärmelkanal, verlassen,…

DIE DUNKLEN AUGEN
Posted in Kurzgeschichten

DIE DUNKLEN AUGEN

 #DIE DUNKLEN AUGEN#.von Horacio Quiroga Nach den ersten Wochen der Trennung von Elena konnte ich eines Abends nicht umhin, einen Ball zu besuchen. Ich saß…

DIE HERBERGE
Posted in Kurzgeschichten

DIE HERBERGE

 DIE HERBERGE von GUY DE MAUPASSANT Wie alle hölzernen Gasthäuser, die in den Hochalpen am Fuße der Gletscher, in den felsigen und kahlen Korridoren, die…

EINE FAMILIE
Posted in Kurzgeschichten

EINE FAMILIE

 EINE FAMILIE von GUY DE MAUPASSANT Ich wollte meinen Freund Simon Radevin wiedersehen, den ich seit 15 Jahren nicht mehr gesehen hatte. Früher war er…

Lukas Maisel: „Tanners Erde“ – Ein Landwirt vor dem Nichts
Posted in LiteraturNewzs

Lukas Maisel: „Tanners Erde“ – Ein Landwirt vor dem Nichts

Die heile Welt, durchlöchert wie ein Emmentaler: In seiner neuen Novelle treibt Lukas Maisel einen Milchbauern von Abgrund zu Abgrund. Der knappe Text konzentriert sich…

DIE KÖNIGE
Posted in Kurzgeschichten

DIE KÖNIGE

 DIE KÖNIGE von GUY DE MAUPASSANT  – Ah!“ sagte der Kapitän Graf von Garens, „ich glaube, ich erinnere mich an das Abendessen der Könige während…

DAS ZEICHEN
Posted in Kurzgeschichten

DAS ZEICHEN

 DAS ZEICHEN von GUY DE MAUPASSANT Die kleine Marquise de Rennedon schlief noch immer in ihrem geschlossenen und duftenden Zimmer, in ihrem großen, weichen und…

BÜCHERSCHAU DES TAGES: Blindlings ins Glück
Posted in LiteraturNewzs

BÜCHERSCHAU DES TAGES: Blindlings ins Glück

Die taz versinkt in den berückend schönen japanischen Landschaften, die Catherine Meurisse in „Nami und das Meer“ entwirft. Vergnügt liest sie auch die „Kulturgeschichte des…

»Maksym« von Dirk Stermann: Narr im Norwegerpulli
Posted in LiteraturNewzs

»Maksym« von Dirk Stermann: Narr im Norwegerpulli

Der Kabarettist und Schriftsteller Dirk Stermann schreibt über einen alternden weißen Mann, seine junge Frau und ihren Kampf um kleinfamiliäres Glück. Es ist ein Buch…