Schlagwort: Berlin

Solidarität mit der Letzten Generation
Posted in LiteraturNewzs

Solidarität mit der Letzten Generation

Die Mitgliederversammlung der Akademie der Künste in Berlin hat vor einer „unverhältnismäßigen Kriminalisierung der Aktivisten“ der Letzten Generation gewarnt. Einen entsprechenden Solidaritätsappell wollten aber nicht…

Ayad Akhtar: US-Autor und PEN-Präsident im Interview
Posted in LiteraturNewzs

Ayad Akhtar: US-Autor und PEN-Präsident im Interview

Auf dem Pen-Kongress in Berlin hielt er eine Rede, die für Aufsehen sorgte. Hier spricht der Schriftsteller Ayad Akhtar über die Verrohung des Diskurses im…

„Manchmal reicht reden nicht“
Posted in LiteraturNewzs

„Manchmal reicht reden nicht“

Eine Spendenkampagne gemeinsam mit Friedenspreisträger Serhij Zhadan, eine Rede von Ayad Akhtar und jede Menge neue, prominente Mitglieder. Am Wochenende hatte der PEN Berlin seine…

Jerry Z. Muller: „Professor der Apokalypse. Die vielen Leben des Jacob Taubes“ – Ein charismatischer Dämon
Posted in LiteraturNewzs

Jerry Z. Muller: „Professor der Apokalypse. Die vielen Leben des Jacob Taubes“ – Ein charismatischer Dämon

Er war Rabbiner und Religionswissenschaftler, Kosmopolit und Ideengeber, prägte die Geisteswissenschaften an der FU Berlin und kannte keine Grenzen: Eine ausführliche Biografie zeigt alle Seiten…

Mitgliederversammlung: Neuer PEN, neuer Streit
Posted in LiteraturNewzs

Mitgliederversammlung: Neuer PEN, neuer Streit

Auf der Mitgliederversammlung des PEN Berlin wird klar, dass der neue Verein zwar einiges richtig macht, doch auch noch viel lernen muss. Und dann gibt…

Erster Kongress des PEN Berlin – Die Freiheit des Wortes verteidigen
Posted in LiteraturNewzs

Erster Kongress des PEN Berlin – Die Freiheit des Wortes verteidigen

Beim ersten Kongress des PEN Berlin drehte sich alles um die Macht des Wortes und die Verteidigung der Kunstfreiheit. Ayad Akhtar, Präsident des PEN America,…

Rilke-Nachlass in Marbach: 10 000 Seiten
Posted in LiteraturNewzs

Rilke-Nachlass in Marbach: 10 000 Seiten

…und das sind nur die Manuskripte: In Berlin wurde der nahezu unüberschaubare Rilke-Nachlass vorgestellt, den das Literaturarchiv Marbach soeben angekauft hat. Zur Quelle wechseln

Vom geschriebenen Sprechen
Posted in LiteraturNewzs

Vom geschriebenen Sprechen

Nina Nowakowski nimmt „Kommunikative Formate in mittelhochdeutschen Kurzerzählungen“ des Stricker in den BlickRezension von Jörg Füllgrabe zuNina Nowakowski: Sprechen und Erzählen beim Stricker. Kommunikative Formate…

Gerhardt Csejka ist tot
Posted in LiteraturNewzs

Gerhardt Csejka ist tot

Gerhardt Csejka, langjähriger Herausgeber der Zeitschrift „Neue Literatur“ und Kenner der neueren deutschen Literatur Rumäniens, ist am 25. November in Berlin im Alter von 77…

Mehr als ein Koffer in Berlin
Posted in LiteraturNewzs

Mehr als ein Koffer in Berlin

In der Hauptstadt pumpt das Herz der Literatur, hier wird der Takt der Diskurse geschlagen. Viele Verlage haben deshalb ihren Sitz nach Berlin verlegt oder…

Hauke Hückstädt: „Frankfurt am Main hat einen Schleichplatten“
Posted in LiteraturNewzs

Hauke Hückstädt: „Frankfurt am Main hat einen Schleichplatten“

„Wenig moderierend“ klangen die ersten Interviews des neuen S. Fischer-Verlegers Oliver Vogel, meint Hauke Hückstädt mit Blick auf Vogels Äußerungen zu einem zweiten Standort in…

»Climate Fiction wird sicher noch ganz hot«
Posted in LiteraturNewzs

»Climate Fiction wird sicher noch ganz hot«

Ein Hintergrundgespräch mit Martin Zähringer, dem Initiator vom Climate Cultures Festival Berlin, zu Nature Writing und dem Potential der Klimawandel-Literatur. Herr Zähringer, wie kam es…

Gunilla Palmstierna-Weiss ist tot
Posted in LiteraturNewzs

Gunilla Palmstierna-Weiss ist tot

Die schwedische Autorin Gunilla Palmstierna-Weiss ist am 20. November im Alter von 94 Jahren in Stockholm gestorben. Noch vor wenigen Wochen trat sie auf dem…

Mündliches Erzählen, unerhörte Begebenheit und die Macht des Dämonischen
Posted in LiteraturNewzs

Mündliches Erzählen, unerhörte Begebenheit und die Macht des Dämonischen

Die Novelle „Der Schuss im Park“ führt die Erkneraner Gerhart-Hauptmann-Ausgabe weiterRezension von Klaus Hammer zuGerhart Hauptmann: Der Schuss im Park. NovelleQuintus-Verlag, Berlin 2022 Zur Quelle…

Angst in den Knochen
Posted in LiteraturNewzs

Angst in den Knochen

Stefan Sienerth über rumäniendeutsche Schriftsteller und Schriftstellerinnen in den Fängen der Securitate Rezension von Franz Sz. Horváth zuStefan Sienerth: Bespitzelt und bedrängt – verhaftet und…

Neuer Vorstand gewählt
Posted in LiteraturNewzs

Neuer Vorstand gewählt

Am 16. November wurde in Berlin ein neuer Vorstand des Handelsverbandes Deutschland (HDE) gewählt. Mehr im Börsenblatt

Menschenfleisch als zeitgemäßes Nahrungsmittel
Posted in LiteraturNewzs

Menschenfleisch als zeitgemäßes Nahrungsmittel

Die japanische Autorin Sayaka Murata entwirft im Sammelband „Zeremonie des Lebens“ zwölf irritierende Szenarien Rezension von Lisette Gebhardt zuSayaka Murata: Zeremonie des Lebens. StorysAufbau Verlag,…

Kongress für alle
Posted in LiteraturNewzs

Kongress für alle

Die Gründung des PEN Berlin im Juni 2022 hat hohe Wellen geschlagen. Jetzt kommt es im Dezember zum ersten Treffen – und die Öffentlichkeit ist…

Öffentlicher Kongress am 2.12.2022
Posted in LiteraturNewzs

Öffentlicher Kongress am 2.12.2022

Die Gründung des PEN Berlin im Juni 2022 hat hohe Wellen geschlagen. Jetzt kommt es zum ersten Treffen – und die Öffentlichkeit ist zum Dabeisein,…