Schlagwort: Liebe

Tatsuo Hori: „Der Wind erhebt sich“ – Liebe in Zeiten der Tuberkulose
Posted in LiteraturNewzs

Tatsuo Hori: „Der Wind erhebt sich“ – Liebe in Zeiten der Tuberkulose

Die junge Setsuko liegt mit TBC in einem japanischen Sanatorium. Ihr Verlobter kümmert sich um sie. Tatsuo Horis Novelle über ein langes Leiden inspirierte Anime-Altmeister…

Tatsuo Hori: „Der Wind erhebt sich“ – Liebe in Zeiten der Tuberkulose
Posted in LiteraturNewzs

Tatsuo Hori: „Der Wind erhebt sich“ – Liebe in Zeiten der Tuberkolose

Die junge Setsuko liegt mit TBC in einem japanischen Sanatorium. Ihr Verlobter kümmert sich um sie. Tatsuo Horis Novelle über ein langes Leiden inspirierte Anime-Altmeister…

Martin Kordić: „Jahre mit Martha“ – Liebe und Diskriminierung
Posted in LiteraturNewzs

Martin Kordić: „Jahre mit Martha“ – Liebe und Diskriminierung

In Martin Kordićs Roman „Jahre mit Martha“ verliebt sich ein 15-Jähriger aus einer Einwandererfamilie in eine Professorin aus Heidelberg. Sie gibt ihm, was er sucht,…

Musa Okwonga: „Es ging immer nur um Liebe“ – Reise von London über Berlin zu sich selbst
Posted in LiteraturNewzs

Musa Okwonga: „Es ging immer nur um Liebe“ – Reise von London über Berlin zu sich selbst

Ein Brite mit afrikanischen Wurzeln zieht nach Berlin. So will er dem Trauma seiner Herkunft entkommen. Er will Schriftsteller werden, liebt Menschen und die Stadt,…

Sara Mesa: „Eine Liebe“ – Das Dorf und der Liebhaber
Posted in LiteraturNewzs

Sara Mesa: „Eine Liebe“ – Das Dorf und der Liebhaber

Im neuen Roman der spanischen Schriftstellerin Sara Mesa zieht eine Frau aufs Land und ist bald überfordert von Einsamkeit und Dorfleben. Ein gewaltiger Roman über…

Hélène Gestern: „Schwindel“ – Blutleeres Ende einer Liebe
Posted in LiteraturNewzs

Hélène Gestern: „Schwindel“ – Blutleeres Ende einer Liebe

Über Liebesleid wird viel geschrieben. Die Autorin Hélène Gestern fügt dem literarischen Schmerzgenre eine autofiktionale Erkundung hinzu. Das klingt spannend, bei der Lektüre stellen sich…

DAS FEDERKISSEN
Posted in Kurzgeschichten

DAS FEDERKISSEN

 DAS FEDERKISSEN von Horacio Quiroga Ihre Flitterwochen waren ein langer Schauer. Blond, engelsgleich und schüchtern, kühlte der harte Charakter ihres Mannes ihre verträumte Brautmädchenhaftigkeit ab….

Grundnahrungsmittel: Jean-Jacques Sempé und seine Zeichnungen
Posted in LiteraturNewzs

Grundnahrungsmittel: Jean-Jacques Sempé und seine Zeichnungen

Jean-Jacques Sempé rührte mit seinen Zeichnungen und Texten die Herzen seiner Leser:innen an. In seinen Werken, im Schweizer Diogenes Verlag erschienen, erzählt der Meister des…

Jugendbuch: Lass locker und halt den Ball im Spiel
Posted in LiteraturNewzs

Jugendbuch: Lass locker und halt den Ball im Spiel

Nils Mohl erzählt in „Henny & Ponger“, wie zwei Jugendliche die Liebe und die Welt als Abenteuer erfahren, das alles übersteigt. Zur Quelle wechseln

DIE GESCHLACHTETE HENNE
Posted in Kurzgeschichten

DIE GESCHLACHTETE HENNE

 DIE GESCHLACHTETE HENNE von Horacio Quiroga Den ganzen Tag über saßen die vier dummen Kinder des Ehepaars Mazzini-Ferraz auf einer Bank im Innenhof. Ihre Zungen…

DIE KÜNSTLICHE HÖLLE
Posted in Kurzgeschichten

DIE KÜNSTLICHE HÖLLE

 #DIE KÜNSTLICHE HÖLLE von Horacio Quiroga In mondhellen Nächten geht der Totengräber mit einem seltsam steifen Schritt zwischen den Gräbern umher. Er ist bis zur…

Favoriten der Woche: Laue, laute Abende
Posted in LiteraturNewzs

Favoriten der Woche: Laue, laute Abende

Ein Computerspiel spürt der Liebe nach, ein Dirigent nimmt’s genau, ein französischer Superminister imitiert seine literarische Adaption: Fünf Empfehlungen der SZ-Redaktion. Quelle: SZ.de

DIE EINSAMKEIT
Posted in Kurzgeschichten

DIE EINSAMKEIT

 #DIE EINSAMKEIT von Horacio Quiroga Kassim war ein kränklicher Mann, von Beruf Juwelier, auch wenn er keinen festen Laden hatte. Er arbeitete für die großen…

DIE DUNKLEN AUGEN
Posted in Kurzgeschichten

DIE DUNKLEN AUGEN

 #DIE DUNKLEN AUGEN#.von Horacio Quiroga Nach den ersten Wochen der Trennung von Elena konnte ich eines Abends nicht umhin, einen Ball zu besuchen. Ich saß…

JOSEPH
Posted in Kurzgeschichten

JOSEPH

 JOSEPH von GUY DE MAUPASSANT Sie waren grau, ganz grau, die kleine Baronin Andrée de Fraisières und die kleine Gräfin Noëmi de Gardens. Sie hatten…

Amir Hassan Cheheltan: „Eine Liebe in Kairo“: Abtrünnige Prinzessinnen
Posted in LiteraturNewzs

Amir Hassan Cheheltan: „Eine Liebe in Kairo“: Abtrünnige Prinzessinnen

Amir Hassan Cheheltan schreibt seine historischen Erzählungen aus der arabischen Welt in Ägypten fort. Mit einem erstaunlich ambivalenten Gesandten in schwüler Mission. Quelle: SZ.de

EINE FAMILIE
Posted in Kurzgeschichten

EINE FAMILIE

 EINE FAMILIE von GUY DE MAUPASSANT Ich wollte meinen Freund Simon Radevin wiedersehen, den ich seit 15 Jahren nicht mehr gesehen hatte. Früher war er…

Bücher des Monats: Vom Aufbegehren und Durchhalten
Posted in LiteraturNewzs

Bücher des Monats: Vom Aufbegehren und Durchhalten

Das Erbe der Gewalt, Taubheit als Strategie gegen den Krieg und Liebe zu Schrumpfköpfen: unsere Buchempfehlungen im Juli. Quelle: SZ.de

IM WALD
Posted in Kurzgeschichten

IM WALD

 IM WALD von GUY DE MAUPASSANT Der Bürgermeister wollte sich gerade zum Mittagessen setzen, als ihm mitgeteilt wurde, dass der Feldhüter mit zwei Gefangenen im…