Schlagwort: Rezension

Lob der Demokratie, Kritik an Männern
Posted in LiteraturNewzs

Lob der Demokratie, Kritik an Männern

Die japanische Literatin Akiko Yosano erörtert in ihren Essays aus den Jahren 1911-1930 zeitkritische Themen und erscheint dabei ebenso kosmopolitisch wie aktuell Rezension von Lisette…

Keine Helden der Arbeit
Posted in LiteraturNewzs

Keine Helden der Arbeit

Brandblase, Krücke und der Ihmsche in Torsten Schulz‘ Heimatroman „Öl und Bienen“Rezension von Helmut Sturm zuTorsten Schulz: Öl und BienenKlett-Cotta Verlag, Stuttgart 2022 Zur Quelle…

Geheimer Legationsrat aus Preußen und englischer Blaustrumpf in den Fängen des pädagogischen Eros
Posted in LiteraturNewzs

Geheimer Legationsrat aus Preußen und englischer Blaustrumpf in den Fängen des pädagogischen Eros

Peter Sprengel erzählt die Geschichte von August von Varnhagens Briefwechsel mit Charlotte Williams Wynn Rezension von Karin S. Wozonig zuPeter Sprengel: Karl August Varnhagen und…

Die Galaxie und das Licht darin
Posted in LiteraturNewzs

Die Galaxie und das Licht darin

von Becky Chambers Originaltitel: »The Galaxy and the Ground Within« Aus dem Englischen von Karin Will WAYFARER-UNIVERSUM, Band 4 Fischer TOR, Mai 2022 http://www.tor-online.de Taschenbuch…

Schwefelwasser und Stolperfalle
Posted in LiteraturNewzs

Schwefelwasser und Stolperfalle

Die schwerkranke Abi Palmer schildert Behandlungen und außerkörperliche Erfahrungen in einem Budapester „Sanatorium“Rezension von Rainer Rönsch zuAbi Palmer: SanatoriumINK Press, Zürich 2022 Zur Quelle wechseln

Blick in mexikanische Seele
Posted in LiteraturNewzs

Blick in mexikanische Seele

Guillermo Arriagas alptraumhafter Roman „Das Feuer retten“Rezension von Peter Mohr zuGuillermo Arriaga: Das Feuer rettenKlett-Cotta Verlag, Stuttgart 2022 Zur Quelle wechseln

Wie Heimat gemacht wurde
Posted in LiteraturNewzs

Wie Heimat gemacht wurde

Anja Oesterhelt schreibt eine ernüchternde „Geschichte der Heimat“Rezension von Walter Delabar zuAnja Oesterhelt: Geschichte der Heimat. Zur Genese ihrer Semantik in Literatur, Religion, Recht und…

Otto Kleiber und die Basler Verdienste um das Exil-Feuilleton
Posted in LiteraturNewzs

Otto Kleiber und die Basler Verdienste um das Exil-Feuilleton

Bettina Brauns Studie zur Rolle der National-Zeitung zwischen 1933 und 1940 schließt eine wichtige Forschungslücke Rezension von Marc Reichwein zuBettina Braun: Das Feuilleton des Exils….

Was Prostitution ist und warum sie verboten gehört
Posted in LiteraturNewzs

Was Prostitution ist und warum sie verboten gehört

Huschke Maus engagiertes Buch „Entmenschlicht“ verbindet die eigene Prostitutionsgeschichte mit Analysen und Fakten Rezension von Rolf Löchel zuHuschke Mau: Entmenschlicht. Warum wir Prostitution abschaffen müssenedel…

Im Nachttaxi durch Tôkyô
Posted in LiteraturNewzs

Im Nachttaxi durch Tôkyô

Atsuhiro Yoshida setzt auf urbane Sehnsuchtsorte und magische Momente Rezension von Lisette Gebhardt zuAtsuhiro Yoshida: Gute Nacht, TokioCass Verlag, Löhne 2022 Zur Quelle wechseln

Bringing out the dead
Posted in LiteraturNewzs

Bringing out the dead

In seinem Debütroman „Aus unseren Feuern“ erzählt Domenico Müllensiefen vom Leben und Sterben einer verlorenen Nachwendegeneration Rezension von Sebastian Weirauch zuDomenico Müllensiefen: Aus unseren Feuern….

Schlucken Sie doch Glassplitter!
Posted in LiteraturNewzs

Schlucken Sie doch Glassplitter!

Ein unheimliches Graffito, ein Finanzbetrüger und eine Frau, die ihren Körper gegen ein Luxusleben tauscht: Emily St. John Mandels neuer Roman „Das Glashotel“Rezension von Oliver…

Von der Pantherzeit zum Vogelweg als Klangpfad
Posted in LiteraturNewzs

Von der Pantherzeit zum Vogelweg als Klangpfad

Marica Bodrožićs Gang mit Walter Benjamin in „Die Arbeit der Vögel: Seelenstenogramme“Rezension von Maria Behre zuMarica Bodrožić: Die Arbeit der Vögel. SeelenstenogrammeLuchterhand Literaturverlag, München 2022…

Mord in der Halligwelt
Posted in LiteraturNewzs

Mord in der Halligwelt

Mathijs Deen schildert in „Der Holländer“ das tödliche Ende einer brüchigen Freundschaft zwischen Wattwanderern Rezension von Rainer Rönsch zuMathijs Deen: Der HolländerMare Verlag, Hamburg 2022…

Verblasste Bilder aus Dörfern der Ukraine
Posted in LiteraturNewzs

Verblasste Bilder aus Dörfern der Ukraine

Eine imaginierte Kindheitswelt: Aharon Appelfelds Roman „Sommernächte“ Rezension von Johann Holzner zuAharon Appelfeld: SommernächteRowohlt Berlin Verlag, Berlin 2022 Zur Quelle wechseln

Über eine große, rothaarige Frau in Dallas
Posted in LiteraturNewzs

Über eine große, rothaarige Frau in Dallas

Kathleen Kent bringt zusammen, was in den Krimi passt: „Die Tote mit der roten Strähne“Rezension von Walter Delabar zuKathleen Kent: Die Tote mit der roten…

Lektüre Dezember 21 + Januar 22
Posted in LiteraturNewzs

Lektüre Dezember 21 + Januar 22

A Tale of Two Cities – Charles Dickens, Penguin Das war mal wieder eine tolle gemeinsame Leseaktion unter dem #Dickens2Cities auf Twitter mit meinen wunderbaren…

Vieles ist getan, etliches bleibt zu tun
Posted in LiteraturNewzs

Vieles ist getan, etliches bleibt zu tun

Die Präsidentin der Heinrich Mann-Gesellschaft Ariane Martin legt Grund zu einer historisch-kritischen Ausgabe des Romans „Der Untertan“Rezension von Günter Helmes zuAriane Martin: Heinrich Mann ‚Der…

Der Norweger vom Tegernsee
Posted in LiteraturNewzs

Der Norweger vom Tegernsee

Gerd Holzheimer erinnert mit einer Biographie an „Olaf Gulbransson“Rezension von Klaus Hübner zuGerd Holzheimer: Olaf Gulbransson. Eine BiographieAllitera Verlag, München 2021 Zur Quelle wechseln