Schlagwort: Deutschlandradio

Der Tag mit Ines Geipel – Neue Einblicke in die DDR-Weltraumforschung
Posted in LiteraturNewzs

Der Tag mit Ines Geipel – Neue Einblicke in die DDR-Weltraumforschung

Die Aufarbeitung der DDR-Geschichte beschäftigt die Autorin Ines Geipel auch in ihrem neuen Buch „Schöner neuer Himmel“, das sich der geheimen Weltraumforschung widmet. Ines Geipel…

Ines Geipel über DDR-Weltraumforschung – Anschreiben gegen den „Kosmos-Kitsch“
Posted in LiteraturNewzs

Ines Geipel über DDR-Weltraumforschung – Anschreiben gegen den „Kosmos-Kitsch“

In ihrem neuen Buch „Schöner neuer Himmel“ nimmt sich die Autorin Ines Geipel die DDR-Weltraumforschung vor. Sie beschäftigt sich mit Experimenten an Menschen und hat…

Paul Mason: „Faschismus. Und wie man ihn stoppt“ – Angst vor der Freiheit
Posted in LiteraturNewzs

Paul Mason: „Faschismus. Und wie man ihn stoppt“ – Angst vor der Freiheit

Paul Masons „Faschismus“ ist eine kluge Warnung vor den Gefahren eines neuen Faschismus. Ein wirksames Mittel dagegen hat aber auch der britische Journalist bisher nicht…

Julia May Jonas: „Vladimir“ – Skandal auf dem Campus
Posted in LiteraturNewzs

Julia May Jonas: „Vladimir“ – Skandal auf dem Campus

„Vladimir“ ist die Geschichte einer obsessiven Leidenschaft. Die alternde Universitätsprofessorin verliebt sich in einen jüngeren Kollegen. Gegen ihren Ehemann wird derweil ein Verfahren wegen sexueller…

David de Jong: „Braunes Erbe“ – Reich durch Puddingpulver und Zwangsarbeit 
Posted in LiteraturNewzs

David de Jong: „Braunes Erbe“ – Reich durch Puddingpulver und Zwangsarbeit 

Am Beispiel von fünf mächtigen Familien beschreibt David de Jong, wie deutsche Unternehmer Hitler unterstützt haben und dafür reich belohnt wurden. Die Aufarbeitung betreiben sie…

Majakowski und Jewtuschenko – Große Ideen
Posted in LiteraturNewzs

Majakowski und Jewtuschenko – Große Ideen

W. W. Majakowski und J. A. Jewtuschenko: zwei russische Dichter aus längst vergangenen Zeiten. Und trotzdem ist ihr Werk noch immer beachtenswert, gerade im heutigen…

Klimakrise in Science-Fiction-Literatur – Gehen wir unter oder bleiben wir am Leben?
Posted in LiteraturNewzs

Klimakrise in Science-Fiction-Literatur – Gehen wir unter oder bleiben wir am Leben?

Die Klimakrise wird als Thema nicht nur in Sachbüchern, Thrillern oder Gegenwartsromanen verhandelt, sondern auch in der Science-Fiction-Literatur. Inzwischen gibt es dafür sogar einen eigenen…

Zoran Drvenkar: „Wir. Die süßen Schlampen“ – Mädchen-Gang mit viel Ärger und viel Liebe
Posted in LiteraturNewzs

Zoran Drvenkar: „Wir. Die süßen Schlampen“ – Mädchen-Gang mit viel Ärger und viel Liebe

Zoran Drvenkar ist bekannt für Kinderbücher wie „Die Kurzhosengang“ oder „Weißt du noch“. Sein Thriller handelt von fünf Mädchen nach dem Schulabschluss. Das Wichtigste für…

Julia Shaw: „Bi. Vielfältige Liebe entdecken“ – Über die Lücke in der sexuellen Befreiung
Posted in LiteraturNewzs

Julia Shaw: „Bi. Vielfältige Liebe entdecken“ – Über die Lücke in der sexuellen Befreiung

„Ein bisschen bi schadet nie“, sagt das Sprichwort. Stimmt das? Oder erleben bisexuelle Menschen nach wie vor massive Diskriminierung? Die Psychologin und Expertin für Queer…

Mirjam Wittig: „An der Grasnarbe“ – Landleben ohne Drama
Posted in LiteraturNewzs

Mirjam Wittig: „An der Grasnarbe“ – Landleben ohne Drama

In der Stadt lauert vielerlei Anlass zur Panik. Aber birgt das Landleben tatsächlich mehr Unbeschwertheit und Idyll? Mirjam Wittig erzählt von einer nervösen Städterin, die…

Kerstin Ruhkieck: „In deinen Augen der Tod“ – Rückkehr ins Geisterdorf
Posted in LiteraturNewzs

Kerstin Ruhkieck: „In deinen Augen der Tod“ – Rückkehr ins Geisterdorf

Digitale Dämonen, Bungalows und verwaiste Bushaltestellen: Kerstin Ruhkieck hat ihren gespenstischen Psychothriller „In deinen Augen der Tod“ im norddeutschen Niemandsland angesiedelt und einen gut gemachten…

Vergabeverfahren der Bibliotheken – Gefahr für die Buchstadt Leipzig?
Posted in LiteraturNewzs

Vergabeverfahren der Bibliotheken – Gefahr für die Buchstadt Leipzig?

Die Leipziger Bibliotheken besorgen ihre Bücher künftig in einem europaweiten Verfahren, nicht mehr überwiegend bei lokalen und auch kleineren Buchhandlungen. Das gefährde die Qualität hinter…

Madame Nielsen: „Lamento“ – Vom Überleben der Liebe im Alltag
Posted in LiteraturNewzs

Madame Nielsen: „Lamento“ – Vom Überleben der Liebe im Alltag

In Madame Nielsens Roman „Lamento“ geht es um eine Liebe, die sehr intensiv beginnt, aber am Alltag scheitert. In ihrem dritten Buch, das auf Deutsch…

Michele Troy: „Die Albatross Connection“ – James Joyce bei den Nazis
Posted in LiteraturNewzs

Michele Troy: „Die Albatross Connection“ – James Joyce bei den Nazis

Wie konnte ein jüdisch dominierter, britisch finanzierter Verlag die NS-Zensur austricksen? Die Antwort auf diese Frage erzählt die Literaturwissenschaftlerin Michele Troy als packende Story. Zum:…

Claudia Schumacher: „Liebe ist gewaltig“ – Sprachmächtiges und originelles Debüt
Posted in LiteraturNewzs

Claudia Schumacher: „Liebe ist gewaltig“ – Sprachmächtiges und originelles Debüt

Dem prügelndem Vater und der kleinbürgerlichen Enge in Stuttgart ist Juli entkommen. Jetzt sucht sie in Berlin nach sich selbst und übernimmt Verantwortung. Wenn da…

Franz Alt, Ernst Ulrich von Weizsäcker: „Der Planet ist geplündert“ – Ewiges Wachstum führt in die Krise
Posted in LiteraturNewzs

Franz Alt, Ernst Ulrich von Weizsäcker: „Der Planet ist geplündert“ – Ewiges Wachstum führt in die Krise

Der Klimawandel hat dramatische Folgen: brennende Wälder in Kalifornien und Australien, 18 Grad plus in der Antarktis, Hitzesommer in Europa. „Der Planet ist geplündert“ ist…

Krimiautorin Christine Brand – „Die morbide Ader wurde mir in die Wiege gelegt“
Posted in LiteraturNewzs

Krimiautorin Christine Brand – „Die morbide Ader wurde mir in die Wiege gelegt“

Mord und Totschlag gehören zu Christine Brands Arbeit: früher als Gerichtsreporterin, heute als eine der erfolgreichsten Krimi- und True-Crime-Autorinnen der Schweiz. Doch wie nahe liegen…

Ludwig Huber: „Das rationale Tier“ – Tiere als Personen sehen?
Posted in LiteraturNewzs

Ludwig Huber: „Das rationale Tier“ – Tiere als Personen sehen?

Der Verhaltensforscher und Philosoph Ludwig Huber hat das Denken von Tieren untersucht, sein Werk darüber ist für den Deutschen Sachbuchpreis nominiert. Es brauche eine andere…

Peter-Huchel-Preis für Dinçer Güçyeter – „Ohne Wut funktioniert vieles im Leben nicht“
Posted in LiteraturNewzs

Peter-Huchel-Preis für Dinçer Güçyeter – „Ohne Wut funktioniert vieles im Leben nicht“

Der diesjährige Peter-Huchel-Preis für deutschsprachige Lyrik geht an den Dichter und Verleger Dinçer Güçyeter für seinen Gedichtband „Mein Prinz, ich bin das Ghetto“. Eigentlich wollte…