Natalie Amiri: „Afghanistan“ – Zwischen Trotz und Resignation

Das Cover des Buchs "Afghanistan. Unbesiegter Verlierer" von Natalie Amiri vor einem orangenen HintergrundNach der Machtübernahme der Taliban analysiert Natalie Amiri die Gründe für das Scheitern des Westens im längsten Krieg des 21. Jahrhunderts. Die ARD-Journalistin sprach auch mit vielen afghanischen Frauen auf der Suche nach Auswegen für die Zukunft.

Von Martin Gerner

Zum: Deutschlandradio

Das könnte Sie auch interessieren: