Literaturen von Sinti und Roma – Doch es gibt ein Morgen

Rumänische Frauengruppe bei Bukarest, die draussen Wäsche waschen, Girla Mare, 2001.Ihre Literatur ist nahezu unbekannt: 2019 waren Sinti und Roma zum ersten Mal mit einem eigenen Stand auf der Frankfurter Buchmesse vertreten. Ein Blick auf literarische Gegenentwürfe zu einer Welt der Intoleranz und Ignoranz.

Von Beate Ziegs

Zum: Deutschlandradio

Das könnte Sie auch interessieren: