Bundesregierung jetzt im Trilog gefragt

Nach der Verabschiedung der EU-Parlament-Stellungnahme zum Digital Services Act fordert der Börsenverein die Mitgesetzgeber auf, den Text in den kommenden Trilog-Verhandlungen zwischen Parlament und Rat wieder stärker auf die Ziele des Gesetzesvorhabens auszurichten und mittelständische Unternehmen gegenüber großen Online-Plattformen zu schützen. Auch Kulturstaatsministerin Claudia Roth geht der Beschluss noch nicht weit genug.
Mehr im Börsenblatt

Das könnte Sie auch interessieren: